Landesamt für Digitalisierung,
Breitband und Vermessung 

Übersicht |  Drucken |  Versenden

Jürgen Mühlbauer ist neuer Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Abensberg

Feierlicher Einstand: Am Montag, 30. Mai 2016, führte Dr. Klement Aringer, der Präsident des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermes-sung (LDBV), Vermessungsdirektor Jürgen Mühlbauer als neuen Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (ADBV) Abensberg ein. Die Feierstunde fand im Aventinum der Stadt Abensberg statt.

Die Pendlerei ist vorbei: Jürgen Mühlbauer, der in Abensberg lebt, arbeitete zuletzt knapp acht Jahre als Referatsleiter an der Regionalabteilung Ost der Bayerischen Vermessungsverwaltung in Landshut, bevor er die Leitung des ADBV Abensberg übernahm. Seine ersten Berufsjahre nach dem Referendariat verbrachte er am damaligen Vermessungsamt Regensburg als Außendienstbezirksleiter.

24 Kommunen – darunter fünf Städte und sechs Märkte – fallen in den neuen Amtsbezirk von Jürgen Mühlbauer. Er umfasst den Landkreis Kelheim mit einer Gesamtfläche von 1.067 km² und rund 129.000 Flurstücken. Im Bezirk des ADBV Abensberg liegen viele Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel die Befreiungshalle in Kelheim oder der beim Kloster Weltenburg beginnende Donaudurchbruch.

In seiner Einführungsrede betonte Jürgen Mühlbauer: „Betrachtet man unser breites Aufgabenspektrum, so ist meine persönliche Zielsetzung, dem Anspruch unserer Kunden auf zeitnahe Erledigung der Arbeitsaufträge gerecht zu werden. Wir wollen unseren Kunden ein kompetenter, offener und freundlicher Partner sein.“ Mühlbauer betonte auch die enorme Bedeutung des Breitbandausbaus für die zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten der Kommunen im Landkreis Kelheim.

Jürgen Mühlbauer ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der gebürtige Oberpfälzer (Jahrgang 1964) wuchs in Regensburg auf und studierte Geodäsie an der Universität der Bundeswehr in München. Der neue Amtsleiter spielt gerne Golf, ist passionierter Jäger und begeistert sich für Reisen und ausgedehnte Spaziergänge.

Im Rahmen der Feierstunde bedankte sich der Präsident des LDBV, Dr. Klement Aringer, bei Jürgen Mühlbauers Vorgänger, Vermessungsdirektor Franz Viertler. Er hatte das Amt seit 2005 geleitet und war zum 1. November 2014 in den Ruhestand getreten.

Pressebericht vom 30. Mai 2016 zum Download (pdf, 38,6 kB)

Weitere Informationen unter:
www.adbv-abensberg.de

nach oben