Landesamt für Digitalisierung,
Breitband und Vermessung 

Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 23.03.2017

Willkommen und Abschied

StM Söder: Amtseinführung von Wolfgang Bauer als neuer LDBV-Präsident / Verabschiedung von Dr. Aringer

Im festlichen Rahmen des Max-Joseph-Saals der Münchner Residenz hat Staatsminister Dr. Markus Söder den neuen LDBV-Präsidenten Wolfgang Bauer in sein Amt eingeführt und Dr. Klement Aringer verabschiedet.
Gut 300 Gäste aus u.a. Politik, Wissenschaft, Verwaltung und freien Berufen aus Deutschland, Österreich, Israel und der Schweiz waren zu dem Festakt gekommen, darunter Finanzstaatssekretär Albert Füracker, MdL, und der ehemalige Finanzminister Erwin Huber, MdL, der Dr. Aringer 2008 in sein Amt eingeführt hatte.
Nach der Begrüßung durch Vizepräsident Peter Schramm dankte Staatsminister Dr. Markus Söder dem scheidenden LDBV-Präsidenten für seine hervorragende Arbeit. Unter seiner Leitung habe sich die Behörde zum heutigen modernen Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung entwickelt. Er würdigte die Vermesser als Pioniere der Digitalisierung und sagte: „Die Vermessungsverwaltung wurde durch die neuen Aufgaben zur absolut wichtigsten neuen Verwaltung.“ In Anerkennung seiner besonderen Verdienste um das Vermessungswesen in Bayern verlieh ihm der Minister die Soldnermedaille, den „Oskar der Vermessungsverwaltung“. Dem künftigen Präsidenten Wolfgang Bauer gratulierte Söder zu seiner Bestellung und führte ihn offiziell in sein Amt ein, in dem er nun Chef von 1.080 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sein wird.

Nach Ansprachen von Siegmar Liebig, stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland, Michael Hümmer, Vorsitzender des Verbandes des Vermessungsdienstes in Bayern, und Klaus-Georg Friedel, Vorsitzender des örtlichen Personalrates am LDBV, ließ Dr. Klement Aringer in seiner Rede mehr als 40 Jahre Berufsleben Revue passieren – vom Praktikum im damaligen Vermessungsamt Freilassing bis zu den aktuellen Herausforderungen der Behördenverlagerung. Er dankte seinen Weggefährten und wünschte seinem Nachfolger viel Erfolg für seine neue Aufgabe. Wolfgang Bauer blickte anschließend in seiner Rede mit Vorfreude auf die kommenden Herausforderungen.

Für die feierliche musikalische Umrahmung des Festakts sorgten Yasmin Hussain (Klavier) und Stella Großmann (Violine), beide Abiturientinnen am musischen Gymnasium Max-Josef-Stift.

v.l.n.r.: Albert Füracker, Wolfgang Bauer, Dr. Klement Aringer, Dr. Markus Söder
Dr. Markus Söder
Dr. Klement Aringer, Dr. Markus Söder
Wolfgang Bauer, Dr. Markus Söder
Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (12 Bilder)
nach oben